1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Zetsche nicht beunruhigt über EADS

DaimlerChrysler-Chef Dieter Zetsche hat sich gelassen über die Zukunft des angeschlagenen europäischen Luft- und Raumfahrtkonzerns EADS geäußert. 'Ich bin sicherlich nicht besorgt um die Zukunft von EADS', sagte Zetsche am Donnerstag in Stuttgart. Er sei zuversichtlich, dass bald ein Plan zur Lösung der Probleme bei EADS vorgestellt werde und dass der Luft- und Raumfahrtkonzern zu seiner früheren Profitabilität zurückfinden werde. EADS hatte wegen Problemen bei seiner Tochter Airbus eine Gewinnwarnung herausgegeben. Airbus schreibt wegen der Lieferverzögerungen beim Modell A 380 rote Zahlen. DaimlerChrysler will seine EADS-Beteiligung auf 15 Prozent von derzeit 22,5 Prozent verringern.
  • Datum 19.01.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9jEh
  • Datum 19.01.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9jEh