1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Zerbrechliche Schmuckstücke

Porzellanausstellung in Sanssouci Terrine

Eine etwa 240 Jahre alte, mit Phantasietieren geschmückte kostbare Terrine aus dem ersten Porzellanservice des Schlosses Sanssouci

Das erste Porzellangeschirr von Schloss Sanssouci ist nach Potsdam zurückgekehrt. Dort kann das so genannte Japanische Service von Friedrich dem Großen (von 1740 bis 1786 König von Preußen) im Chinesischen Haus von Park Sanssouci besichtigt werden. Friedrich II. hatte oft die Meissener Porzellanmanufaktur besucht und große Mengen an Vasen, Geschirren und Figuren bestellt. Von dem ursprünglich 183-teiligen Japanischen Service werden 31 Teile gezeigt. Öffnungszeiten des Chinesischen Hauses im Park Sanssouci: 15. Mai bis 15. Oktober, 10.00 bis 17.00 Uhr, montags geschlossen. Eintritt: 1,00 Euro.

WWW-Links