1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Veranstaltungen

Zensur und Selbstzensur - Journalisten und Autoren diskutieren

Die Deutsche Welle präsentiert am Donnerstag, 17. März 2011, um 12 Uhr bei der Buchmesse Leipzig das Panel "Zensur und Selbstzensur" - Journalisten und Autoren beim „freien Wort“ genommen – Beispiel Serbien.

default

Die Lage der Medienfreiheit in Serbien hat sich in den vergangen Jahren erheblich verschlechtert. In der Rangliste von Reporter ohne Grenzen (ROG) ist Serbien 2010 um 23 Plätze auf Rang 85 gefallen – direkt hinter Liberia. Was sind die Ursachen und Hintergründe? Wie steht es um die Rahmenbedingungen für Kreativität und Meinungsfreiheit – ob in Zeitungen oder elektronischen Medien, Büchern oder Blogs? Welche Rolle spielen die Medien für Serbiens Intellektuelle und für die europäische Integration des Landes?

Es diskutieren:
Sanja Blagojevic – Deutsche Welle, Serbisches Programm
Sasa Ilic – Schriftsteller, Belgrad
Sasa Ciric – Literaturkritiker und Herausgeber der Internetplattform „Beton“
Michael Martens – Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ), Korrespondent Südosteuropa

Moderation: Sasa Bojic, Deutsche Welle, Serbisches Programm

Kontakt: Martina Bertram, T. 0228 - 4292055

Lesen Sie ein Interview mit Sasa Ilic zur Medienfreiheit in Serbien im weltzeit-Blog der Deutschen Welle (Link siehe unten).

WWW-Links

default

Martina Bertram

T +49.228.429-2055 martina.bertram@dw.com