1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ostmitteleuropa

Zeman verhandelt in Bratislava

- Tschechisch-slowakische Zusammenarbeit im Integrationsprozess zur Priorität erklärt

Prag, 20.11.2001, RADIO PRAG, deutsch

Die gegenseitige Unterstützung und Koordinierung der außenpolitischen Zusammenarbeit zwischen Prag und Bratislava werden in der Zukunft zur Priorität in den tschechisch-slowakischen Beziehungen. Darauf einigten sich am Montag (19.11.) in der slowakischen Hauptstadt Bratislava/Pressburg der Ministerpräsident der Slowakei, Mikulas Dzurinda, und der tschechische Premier Milos Zeman, der heute (20.11.) seinen Besuch in der Slowakei fortsetzt. Das Ziel der gegenseitigen Unterstützung soll der baldmöglichste Beitritt der beiden Länder in die Europäische Union sein. Für einen gemeinsamen EU-Beitritt der beiden Länder sprach sich auch der slowakische Präsident Rudolf Schuster nach dem Treffen mit dem tschechischen Premier aus. (fp)

  • Datum 20.11.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1ORz
  • Datum 20.11.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1ORz