1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Zeitzeugen-Berichte von Holocaust-Überlebenden online

Die Freie Universität Berlin (FU) öffnet Anfang Dezember den Zugang zu einem riesigen Video-Archiv mit Zeitzeugen-Berichten von Holocaust-Überlebenden. Als erste Hochschule außerhalb der USA ermögliche die Universität Studenten, Lehrenden und Forschern den direkten Online-Zugang zu dieser Datenbank der US-University of California, teilte die FU mit. In dem Video-Archiv, das auf den US-Regisseur Steven Spielberg zurückgeht, sind Interviews mit 52.000 Holocaust-Überlebenden aufgezeichnet. Die Datenbank umfasst insgesamt 120.000 Stunden lange Gespräche mit Zeitzeugen aus der Zeit des Nationalsozialismus. Die Sammlung der digitalisierten Videobänder ging aus Spielbergs Kino-Film "Schindlers Liste" aus dem Jahr 1993 hervor. Während der Dreharbeiten im polnischen Krakau äußerten zahlreiche Holocaust-Überlebende den Wunsch, vor der Kamera über ihr Leben zu berichten.

  • Datum 25.11.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9QxF
  • Datum 25.11.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9QxF