1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Zeitung: Siemens will Vorstand und Konzernzentrale verkleinern

Bei Siemens zeichnen sich einem Pressebericht zufolge nach mehreren Skandalen harte Einschni

tte in der Konzernspitze ab. Der neue Aufsichtsratsvorsitzende Gerhard Cromme wolle den zehnköpfigen Vorstand und die Konzernzentrale mit ihren mehreren hundert Beschäftigten deutlich verkleinern, berichtete die «Süddeutsche Zeitung» am Montag unter Berufung auf sein Umfeld. Es könne nicht sein, dass «Heerscharen von Vorständen herumlaufen und keiner für irgendetwasverantwortlich ist». Die Siemens-Spitze besteht bislang aus zehn Konzernvorständen und zahlreichen Abteilungen. Für das oberste Führungsgremium wies die AG im Geschäftsjahr 2006 Vergütungen in Höhe von insgesamt 30,4 Millionen Euro aus.

  • Datum 30.04.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/AKh3
  • Datum 30.04.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/AKh3