1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Zeitung: Pornofilm mit Marilyn Monroe für eine Million verkauft

Ein lange verschollenes Sex-Video mit Marilyn Monroe soll Medienberichten zufolge in New York für umgerechnet fast eine Million Euro verkauft worden sein. Der Andenkenhändler Keya Morgan will den Verkauf an einen reichen New Yorker Geschäftsmann vermittelt haben. Nach Angaben der "New York Post" zeigt der Film den einstigen Hollywoodstar beim Oralsex mit einem nicht erkennbaren Mann. Der neue Besitzer wolle den Streifen "aus Respekt vor Marilyn Monroe" nicht veröffentlichen, hieß es. Die Zeitung beruft sich in ihrem Bericht auf Angaben des Andenkenhändlers. Danach wurde der 15 Minuten lange Schwarz-Weiß-Film vermutlich in den 50er Jahren, Marilyns Glanzzeit, gedreht. Als er Mitte der 60er ans Tageslicht kam, soll der damalige FBI-Direktor Edgar Hoover zwei Wochen lang versucht haben, Monroes Sexpartner als den früheren US-Präsidenten John F. Kennedy oder seinen Bruder Robert F. Kennedy zu identifizieren. Beide waren mit der Schauspielerin befreundet.