1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Zehn Tote bei "Flammenshow" in Moskauer Strip-Lokal

Zehn Tote bei "Flammenshow" in Moskauer Strip-Lokal

Eine leichtsinnige "Flammenshow" in einem Moskauer Strip-Lokal hat einen Brand entfacht und mindestens zehn Menschen das Leben gekostet. Acht weitere Menschen wurden verletzt. Etwa 150 geschockte Gäste hätten sich in der Nacht zum Sonntag aus den dichten Rauchschwaden im Erotikclub "911" retten können, teilte die Justiz mit.

Das Feuer in dem Club auf der zweiten Etage des Lenkom-Theaters sei gegen 3.09 Uhr ausgebrochen. "Nach Angaben eines 20-jährigen Barkeepers fand jede Nacht eine "Flammenschau" mit reinem Sprit statt", sagte der Sprecher des Moskauer Zivilschutzes, Jewgeni Bobylew. Doch diesmal habe ein Barmann die Kontrolle verloren und sich mit der brennbaren Flüssigkeit übergossen. "Seine Kleidung ging in Feuer auf, die Flammen sprangen auf einen Fünfliterkanister mit Sprit über, und bald stand die ganze Bühne in Flammen", sagte Bobylew der Agentur Interfax.

  • Datum 25.03.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/A95x
  • Datum 25.03.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/A95x