1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Zehn Monate Pause für Badstuber

Holger Badstuber muss nach seinem erneuten Kreuzbandriss wohl nicht nur auf sein zweites Champions-League-Finale in Serie verzichten. Jetzt ereilt den Bayern-Profi die nächste Hiobsbotschaft.

Bayerns Holger Badstuber wird verletzt vom Platz getragen (Foto: Marc Müller/dpa)

Bayerns Holger Badstuber wird verletzt vom Platz getragen

Für Fußball-Nationalspieler Holger Badstuber wird eine Teilnahme an der WM 2014 in Brasilien zu einem Wettlauf mit der Zeit. Wie der FC Bayern München mitteilte, muss der Abwehrspieler nach einer weiteren Kreuzband-Operation im rechten Knie nach Ansicht der behandelnden Ärzte insgesamt mit einem Ausfall von zehn Monaten rechnen.

Damit wäre der 24-Jährige erst Ende März oder Anfang April 2014 wieder einsatzfähig. Er würde fast die komplette Saison der Bundesliga ausfallen und auch erst einmal für die WM-Planungen von Bundestrainer Joachim Löw. Seine Karriere, betonte der FC Bayern in seiner Mitteilung erneut, sei allerdings nicht gefährdet.

Fortsetzung der Leidenszeit

Badstuber hatte sich am Montag (20.05.2013) in Vail im US-Bundesstaat Colorado einem weiteren Eingriff im rechten Knie unterziehen müssen. Bei dem erneuten Kreuzbandriss des Nationalverteidigers handele es sich um eine sogenannte Re-Ruptur, sagte Bayern-Mediendirektor Markus Hörwick.

Der Profi hatte sich erstmals am 1. Dezember 2012 im Heimspiel gegen Borussia Dortmund (1:1, Foto) schwer verletzt. Schon Anfang März unterzog sich Badstuber einer Operation, erst Ende April war er wieder ins Lauftraining eingestiegen.

ck/asz (sid, dpa)