1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Nahost

Zahlreiche Tote bei Anschlagsserie

Bei einer Serie von Anschlägen sind im Irak am Donnerstag (16.1.2006) mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen, zahlreiche weitere wurden verletzt. Eine Autobombe riss auf einem belebten Markt im westlichen Teil Bagdads nach Polizeiangaben sechs Zivilisten in den Tod, elf wurden verletzt. Auf einer Straße östlich der Hauptstadt erschossen Aufständische zwei Gemeinderatsmitglieder und einen Clanchef, die mit dem Auto unterwegs waren.

Bei der Fernzündung einer Autobombe vor einer Ampel im Zentrum Bagdads starb ein Mensch, zwei weitere wurden verletzt. In der nordirakischen Stadt Kirkuk töteten Aufständische einen irakischen Major und einen seiner Leibwächter, wie ein Armeesprecher berichtete. Zwei Passanten wurden bei dem Zwischenfall verletzt. In Bakuba, 60 Kilometer nördlich der Hauptstadt, explodierte in der Nähe einer Polizeistation eine an einem Fahrrad befestigte Bombe und verletzte sieben Menschen, darunter vier Polizisten.

  • Datum 16.02.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7zxI
  • Datum 16.02.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7zxI