1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Nahost

Zahlreiche Tote bei Anschlag auf Rekrutierungszentrum

Bei einem Selbstmordanschlag in einem Rekrutierungszentrum der irakischen Armee in der nordirakischen Provinz Mossul sind am Montag mindestens 40 Menschen getötet und 20 weitere verletzt worden. Bei den Toten handele es sich überwiegend um Rekruten, verlautete aus Sicherheitskreisen in Bagdad. Der Anschlag wurde demnach auf dem Militärstützpunkt Aski Kalak verübt. Ein Regierungsvertreter der Provinz Mossul sagte, ein Selbstmordattentäter habe sich in eine Gruppe von Rekruten begeben und dort seinen Sprengstoffgürtel gezündet. Der Ort des Anschlags befindet sich nahe der Stadt Tall Afar.

  • Datum 27.03.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8A9K
  • Datum 27.03.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8A9K