1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Zahlreiche Problembanken in den USA

Die Liste der Banken auf der "Problem"-Liste des US-Einlagensicherungsfonds (FDIC) ist so lang wie seit vielen Jahren nicht mehr. Im dritten Quartal von Juli bis September wuchs

deren Zahl von 829 auf 860. Das sind so viele wie seit der sogenannten Savings-and-Loan-Krise von 1993 nicht mehr. Laut FDIC verdienten die Banken in den USA im dritten Quartal insgesamt 14,5 Milliarden Dollar. Das ist ein Rückgang gegenüber den 21,4 Milliarden Dollar im Vorquartal. FDIC-Chefin Sheila Bair erklärte, sie beurteile die Lage der Finanzindustrie in den USA "vorsichtig optimistisch".