1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Zahl der Arbeitslosen gestiegen

Die Zahl der Arbeitslosen ist im Dezember gestiegen. Bundesweit gab es 4,316 Millionen Arbeitslose, wie die Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Nürnberg erklärte. Die Arbeitslosenquote lag bei 10,4 Prozent. Im Jahresdurchschnitt 2003 lag die Zahl der Arbeitslosen nach Angaben der Bundesagentur damit bei 4,376 Millionen und damit um 8 Prozent über dem Vorjahr. Gegenüber dem Vorjahresmonat stieg die Arbeitslosenzahl im Dezember um 91.400, gegenüber dem November 2003 um 132.000. Saisonbereinigt ergab sich allerdings nach Angaben der Bundesagentur ein Minus von 21.000. In Westdeutschland zählten die Arbeitsämter 2,751 Millionen Stellenlose. Die Quote lag dort bei 8,4 Prozent. In Ostdeutschland waren 1,564 Millionen Menschen ohne Arbeitsplatz. Die Quote beträgt dort 17,9 Prozent.

  • Datum 08.01.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4XWa
  • Datum 08.01.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4XWa