1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Yves aus der Demokratischen Republik Kongo

Yves ist Rechtswissenschaftler und lernt Deutsch, weil er in Europäischem Recht promovieren will. Er mag Würzburg, unter anderem weil er dort relativ unbürokratisch eine Aufenthaltserlaubnis bekam.

Audio anhören 02:57

Yves aus der Demokratischen Republik Kongo – das Porträt als MP3

Name: Yves

Land: Demokratische Republik Kongo

Geburtsjahr: 1982

Beruf: Rechtswissenschaftler

Ich lerne Deutsch, weil …
ich es für mein Aufbaustudium brauche. Außerdem hilft es mir bei der Zusammenarbeit mit deutschen Partnern in meiner Heimat.

Mein erster Tag in Deutschland war …
ziemlich eisig. Ich musste einen Temperaturunterschied von fast 30 Grad zwischen Kinshasa und Frankfurt am Main aushalten.

Das ist für mich typisch deutsch:
Sauberkeit, Pünktlichkeit, Pflichtbewusstsein – aber auch die Bürokratie.

In dieser deutschen Stadt würde ich gern leben:
In Würzburg. Dort hat man mir meine erste Aufenthaltserlaubnis ohne große Bürokratie gegeben.

Das werde ich an der deutschen Sprache nie verstehen:
Die Wortstellung im Satz.

Diesen deutschen Dialekt würde ich gern sprechen:
Bairisch.

Mein deutsches Lieblingswort:
Wahrscheinlich. Ich habe es anfangs sehr schwer gefunden, das Wort auszusprechen.

An einem freien Tag in Deutschland würde ich …
Städtetouren oder ein Picknick im Freien machen.

Das fehlt mir aus Deutschland in meiner Heimat:
Gute Straßen und Verkehrsmittel, Internet – und die Ruhe.

Mein größter Wunsch oder Traum ist:
Ich möchte mich gerne habilitieren und eventuell an einer Universität oder für eine internationale Organisation arbeiten.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads