1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Yunseo aus Südkorea

Dass Deutschland ein wiedervereinigtes Land ist, beeindruckt Yunseo sehr. Sie möchte von den deutschen Erfahrungen lernen und die Einheit auch für ihr Land erreichen. Ihr Traumberuf ist Politikerin.

Audio anhören 03:07

Yunseo aus Südkorea

Name: Yunseo

Land: Südkorea

Geburtsjahr: 1999

Ich lerne Deutsch, weil …
ich mich sehr für die Deutsche Einheit interessiere, da Korea ein geteiltes Land ist. Aber ich lerne auch generell gern Fremdsprachen.

Mein erster Tag in Deutschland war …
im Jahr 2015. Ich habe Hamburg besucht und war etwas schockiert. Die Kombination aus neuen und alten Gebäuden kannte ich aus meiner Heimat nicht. Da gibt es nur moderne Gebäude.

Das ist für mich typisch deutsch:
Bier auf dem Oktoberfest zu trinken. Und die Wiedervereinigung.

Was ist in Deutschland so wie in meiner Heimat:
Die Erfahrung eines geteilten Landes. Etwas, das Deutschland mit der Einheit ja überwunden hat.

In dieser deutschen Stadt würde ich gern leben:
In Göttingen. Seit ich mal dort war, habe ich mir gewünscht, an der Göttinger Universität zu studieren, am liebsten Politik.

Mein deutsches Lieblingswort:
Jawoll!“ Es drückt aus, dass alles machbar ist.

Welche deutschen Wörter ich immer verwechsle:
„wollen“ und „werden“ – das hat mit dem Englischen „will“ zu tun.

Mein größter Wunsch oder Traum ist:
Eine Politikerin zu werden und dabei mitzuhelfen, die Teilung meines Landes zu überwinden.

Mein Tipp für andere Deutschlerner:
Lest deutsche Zeitungen und guckt deutsche YouTube-Videos. Ich selbst habe mein Sprachverständnis durch Beauty-Videos der Bloggerin Nilam Farooq verbessert.

Das würde ich von einer/einem Deutschen gern wissen:
Was ist bei euch erlaubt und was ist verboten?

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads