1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Welt

YouTube startet Abo-Dienst für Musik

Spotify und Co. bekommen harte Konkurrenz. Das Videoportal YouTube bietet einen Streaming-Dienst für Musik an. Das Angebot kostet Geld, kommt dafür aber ohne Werbung aus. Deutschland bleibt erst mal außen vor.

Video ansehen 04:41

Videoblogger als Beruf – Die YouTube-Stars und die Werbung (14.05.2014)

Das Online-Videoportal YouTube weitet sein Musikangebot aus und startet erstmals einen Bezahldienst für Musik, der ohne Werbung auskommt. Das Angebot mit dem Namen "YouTube Music Key" koste in der Testversion 7,99 Dollar, teilte das Unternehmen mit. Der spätere Preis werde bei 9,90 Dollar liegen. In Deutschland wird der Bezahldienst aber vorerst nicht verfügbar sein, da sich YouTube dort seit Jahren mit der Verwertungsgesellschaft Gema streitet.

Der neue Streaming-Dienst bietet über 30 Millionen Songs an. Nutzer könnten die Musik online hören, aber auch herunterladen und dann ohne Verbindung zum Internet hören, kündigte die Tochter des Internetriesen Google an. "YouTube Music Key" soll mit bereits etablierten Diensten wie Spotify oder Pandora konkurrieren.

Wachsender Streaming-Markt

Der Marktführer Spotify hat derzeit 12,5 Millionen zahlende Nutzer. Nun hofft YouTube, einen Teil seiner mehr als einer Milliarde Nutzer dazu zu bewegen, ein Bezahl-Abo abzuschließen. Gelingt das, könnte das Videoportal zu einem Schwergewicht auf dem stetig wachsenden Streaming-Markt werden.

Zuletzt hatte sich YouTube mit unabhängigen Musik-Labels geeinigt. Das Videoportal schloss laut "Financial Times" ein Abkommen mit der Musikrechteagentur Merlin, die 20.000 Independent-Labels vertritt. Die Indie-Labels hätten dabei günstigere Bedingungen herausgehandelt.

det/uh (afp, dpa)

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema