1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Global 3000

Young Global Leaders, Teil 2 - Arabien im Umbruch

Werte sind nicht abhängig von einer bestimmten Religion, behauptet Naif Al-Mutawa. Der kuwaitische Psychologe und Schriftsteller hat 99 Superhelden erfunden, entsprechend den 99 Namen und Eigenschaften von Allah. Sie kämpfen für eine bessere Welt, sollen positive Vorbilder für Jugendliche im arabischen Raum werden und auch im Westen das Image des Islam verändern.

Video ansehen 05:52
Auch Muna Abu Sulayman fragt danach, welche Werte die arabischen Gesellschaften im Umbruch brauchen. Die Menschenrechtlerin hat schon als Moderatorin im saudischen Fernsehen Tabuthemen aufgegriffen. Jetzt plädiert sie dafür, dass im Unterricht auch die bisher vernachlässigten Humanwissenschaften wie Soziologie gelehrt werden, um Jugendlichen den Aufbau einer eigenen arabischen Identität zu ermöglichen. Muna Abu Sulayman und Naif Al-Mutawa sind Teil eines Netzwerks internationaler Führungspersönlichkeiten, den Young Global Leaders. Ernannt vom Weltwirtschaftsforum, engagieren sie sich für eine bessere Welt. Um die besten Business-Ideen konkurrieren arabische Schülerunternehmer in einem Wettbewerb, der von Young Global Leader Soraya Salti organisiert wird. Die Vorstellungen der Jugendlichen zum Thema ‚Werte’ ergänzen die Statements von Naif Al-Mutawa und Muna Al Sulayman.