1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Yoko Ono verklagt Plattenfirma

Die Witwe des ermordeten Beatles John Lennon, Yoko Ono, hat das englische Musikunternehmen EMI auf Schadenersatz in Höhe von zehn Millionen US-Dollar verklagt. Die Geschäftsfrau wirft der Firma und einer Tochtergesellschaft vor, ihr millionenschwere Tantiemen für Lennons Solomusik vorenthalten zu haben, berichtete die 2New York Daily News".

Die Klage sei beim höchsten Zivilgericht Manhattans eingereicht worden. Yoko Ono beschuldigt die einstigen Plattenfirmen ihres Mannes dem Bericht zufolge, sie hätten ein "fast ein halbes Jahrhundert altes Vertrauensverhältnis missbraucht" und Tantiemen "absichtlich und wissend" zu niedrig angesetzt.

  • Datum 20.10.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9GZK
  • Datum 20.10.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9GZK