1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Ying aus China

Kommt Zeit, kommt Rat! Mit diesem deutschen Sprichwort tröstet Ying sich häufig, wenn sie glaubt, nicht sorgfältig genug zu sein. Das Ankreuzen von Antworten in Formularen findet sie typisch deutsch. Und was noch?

Audio anhören 03:13

Ying aus China

Name: Ying

Land: China

Geburtsjahr: 1996

Ich lerne Deutsch, weil …
mich die deutsche Wirtschaft und die lange Geschichte und Kultur des Landes sehr interessiert.

Mein erster Tag in Deutschland war …
im Juli 2012. Über ein Austauschprogramm meiner Schule bin ich nach Nürnberg gekommen. Meiner Austauschpartnerin habe ich danach noch weiter geschrieben.

Das ist für mich typisch deutsch:
In Formularen Kreuze in Kästchen zu machen, wenn man etwas auswählen will. Und natürlich Wurst – in welcher Form auch immer.

Was ist in Deutschland so wie in meiner Heimat:
Dass die Leute gern über Fußball sprechen.

In dieser deutschen Stadt würde ich gern leben:
In Aachen, weil ich dort Wirtschaftsingenieurwesen, Fachrichtung Maschinenbau, studieren will.

Mein liebstes deutsches Sprichwort:
„Kommt Zeit, kommt Rat.“ Zwar bin ich eine eher sorgfältige Person, aber wenn mir Zweifel kommen, dann beruhigt mich dieses Sprichwort.

Mein Tipp für andere Deutschlerner:
Man sollte beim Sprechen nicht immer an die Grammatik denken. Bei der Internationalen Deutscholympiade in Frankfurt habe ich gelernt, dass es – besonders für Anfänger – nicht schlimm ist, Fehler zu machen.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads