1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lernerporträts

Xiaowei aus China

Die Deutschen sind hilfsbereit, und in deutschen Städten ist die Luft besser als in Peking. Deutsch findet Xiaowei faszinierend, obwohl sie sich eigentlich aus einem anderen Grund dafür entschieden hatte …

Audio anhören 05:18

Xiaowei aus China

Name: Xiaowei

Land: China

Geburtsjahr: 1986

Ich lerne Deutsch, weil …
es mit dem Buchstaben „D“ beginnt! Ich wollte eine europäische Sprache lernen, die nicht alle können. Da musste ich zwischen Französisch und Deutsch wählen. Die Wahl fiel auf Deutsch, weil „D“ im Alphabet vor „F“ liegt.

Mein erster Tag in Deutschland war …
im Januar 2009. Damals habe ich die Hilfsbereitschaft der Deutschen kennengelernt. Ich hatte kein Mobiltelefon, musste aber meine Freundin in Heidelberg erreichen, die mich am Flughafen abholen wollte. Insgesamt sechs Leute haben mir ihr Handy angeboten.

Das ist für mich typisch deutsch:
Nach außen wirken Deutsche kühl, ordentlich und korrekt. Kommt man aber mit ihnen ins Gespräch, sind sie sehr humorvoll und erzählen schon mal einen kleinen Witz.

Was ist in Deutschland so wie in meiner Heimat:
Der Fleiß. Weder Chinesen noch Deutsche kennen das Wort „faulenzen“.

In diesen deutschen Städten würde ich gern leben:
In Leipzig oder in München. In Leipzig, weil ich dort ein Jahr gelebt habe und viele Freunde habe. In München wegen der schönen Verbindung von Stadt und Natur. Aus Peking kenne ich das überhaupt nicht.

Das werde ich an der deutschen Sprache nie verstehen:
Die Wortendungen. Obwohl ich sie systematisch gelernt habe, mache ich immer noch Fehler.

Mein deutsches Lieblingswort:
Genau. Deutsche verwenden es sehr gern. In China nimmt man alles nicht so „genau“.

Welche deutschen Wörter ich immer verwechsele:
„löschen“ und „lösen“.

Mein liebstes deutsches Sprichwort:
Wenn man nicht aufisst, scheint morgen die Sonne nicht.

Mein größter Wunsch oder Traum ist:
Ich würde gern in einer anderen chinesischen Stadt leben, die bessere Luft hat als Peking.

Mein Tipp für andere Deutschlerner:
Reist durch Deutschland oder die deutschsprachigen Ländern. So lernt ihr nicht nur die Sprache, sondern auch Land, Leute und Kultur besser kennen.

Das würde ich von einer/einem Deutschen gern wissen:
Wie lernt man am besten einen Dialekt? Dialekte gefallen mir, sind aber schwer zu verstehen.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads