1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Wolfsburgerinnen gewinnen Champions League

Die Wolfsburger Fußball-Frauen schreiben Geschichte und verteidigen als erstes deutsches Team den Champions-League-Titel. In einem spannenden Finale setzt sich der VfL gegen Tyresö FF aus Schweden durch.

Die Fußball-Frauen des VfL Wolfsburg haben als erste deutsche Mannschaft ihren Titel in der Champions League verteidigt. Ein Jahr nach dem überraschenden Erfolg gegen

Olympique Lyon

in London gewannen die Wolfsburgerinnen in Lissabon gegen den schwedischen Club Tyresö FF dank einer großen Energieleistung nach der Pause mit 4:3 (0:2) und wiederholten damit ihren Coup aus dem Vorjahr.

Vor rund 8000 Zuschauern im Estadio do Restelo waren die Schwedinnen durch Marta (28. Minute) und Verónica Boquete (30.) vor der Pause in Führung gegangen. Doch nach dem Seitenwechsel sorgten Alexandra Popp (47.), Fußballerin des Jahres Martina Müller (53.), die eingewechselte Verena Faißt (68.) und erneut Müller (80.) für die Wende. Die Brasilianerin Marta hatte den Außenseiter in der 56. Minute noch einmal in Führung gebracht.

"Die Mannschaft hat in der zweiten Halbzeit sensationell gespielt, und ich bin richtig stolz auf sie", sagte Wolfsburgs Trainer Ralf Kellermann nach dem schweißtreibenden Endspiel. "Das ist der Charakter der Mannschaft. Wir haben in der Halbzeit wohl die richtigen Worte gefunden: Das ist schließlich ein Champions-League-Finale - und das kann's doch noch nicht sein."

ck/kd (sid, dpa)

Die Redaktion empfiehlt