1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Wolfsburg geschockt: Neuzugang Costas fällt aus

Kreuzbandriss trifft Wolfsburg hart. Auch Chelsea leidet: Der Club muss vier Wochen auf Kapitän John Terry verzichten. Und in Österreich randalieren die Hooligans. Das und mehr in den internationalen Fußballnachrichten.

Ricardo Costas (Quelle: AP)

Da lächelt er noch: Costas einen Tag vor dem Unglücksspiel

Schock für Wolfsburg

Beim Bundesligisten VfL Wolfsburg haben sich die schlimmsten Befürchtungen bestätigt: Verteidiger Ricardo Costa hat am Sonntag (5.8.2007) beim DFB-Pokalspiel beim Würzburger FV einen Kreuzbandriss im rechten Knie erlitten. Er fällt damit mindestens sechs Monate aus. Der für vier Millionen Euro vom FC Porto verpflichtete Portugiese hat sich beim 4:0 (1:0) im DFB-Pokal am Sonntagabend beim Würzburger FV das hintere Kreuzband des rechten Knies gerissen. Diesen Befund habe eine Kernspintomographie bestätigt, teilte der Club am Montag mit. "In diesem Jahr wird er keinen Fußball mehr spielen. Da ist schon bitter - vor allem für ihn. Wir müssen sehen, wie wir mit der Situation umgehen", sagte VfL-

Trainer Felix Magath nach der Bestätigung der Diagnose.

Chelsea vier Wochen ohne Kapitän

Der FC Chelsea muss etwa vier Wochen auf Kapitän John Terry verzichten. Dies teilte der Club aus der englischen Fußball-Premier-League am Montag nach medizinischen Untersuchungen mit. Der am Knie verletzte englische Nationalverteidiger fehlte dem englischen Pokalsieger, bei dem auch Michael Ballack spielt, bereits am Wochenende bei der 0:3-Pleite im Supercup gegen Meister Manchester United.

Auch Neuville verletzt

Der Kapitän des Zweitligisten Borussia Mönchengladbach, Oliver Neuville, erlitt im DFB-Pokalspiel beim VfL Osnabrück einen Außenbandteilriss im rechten Sprunggelenk. Der 34 Jahre alte Nationalstürmer fällt voraussichtlich 10 bis 14 Tage aus. Das gab der fünfmalige deutsche Meister am Montag bekannt.

Werder kämpft gegen Personalmisere

Bundesligist Werder Bremen hat auf seine angespannte Personallage reagiert und fünf Tage vor dem Saisonstart den Serben Dusko Tosic verpflichtet. Der Nationalspieler unterschrieb am Montag einen Vierjahresvertrag bis 2011. Der 22 Jahre alte Linksverteidiger kommt vom französischen Erstligisten FC Sochaux und soll eine Ablöse von drei Millionen Euro kosten. "Ich habe mich ganz bewusst für Werder entschieden, weil ich überzeugt bin, dass ich mich hier am besten weiterentwickeln kann und einen großen Schritt in meiner Karriere nach vorn komme", sagte Tosic, der bisher zwei Länderspiele bestritt. Der Serbe soll bei Werder die Probleme auf der linken Seite beheben, wo Pierre Wome nach seiner Leistenoperation noch einige Zeit ausfällt.

Hooligans randalieren in Österreich

In Österreich ist es am Sonntagabend erneut zu Ausschreitungen von Fußball-Rowdies gekommen. In Linz griffen Anhänger des LASK rund 300 Gäste-Fans des SV Ried an, die mit einem Schiff auf der Donau angereist waren. Verletzt wurde niemand. Drei Personen wurden festgenommen. Die Ried-Fans mussten von Beamten zum Stadion und zurück eskortiert werden. Empfangen worden waren sie von LASK-Randalierern mit Rauchbomben, später in der Innenstadt konnte die Polizei Übergriffe mit Pflastersteinen und Holzlatten einigermaßen im Zaum halten.

In rund zehn Monaten beginnt in Österreich und der Schweiz die Europameisterschaft 2008. Zuletzt war es in beiden Gastgeberländern bereits mehrfach zu Ausschreitungen gekommen.

Lyon startet mit Auftaktsieg

Der französische Fußball-Meister Olympique Lyon hat die "Operation Titel-Rekord" mit einem Sieg zum Saisonauftakt gestartet. Das Team setzte sich am Sonntag vor eigenem Publikum mit 2:0 (1:0) gegen AJ Auxerre durch. Nach den Treffern von Milan Baros (33.) und Karim Benzema (70.) sagte der neue Trainer Alain Perrin: "Ich bin zufrieden mit dem Kader, und was er heute Abend gezeigt hat." Perrin kam von Pokalsieger FC Sochaux und löste Gerard Houllier ab. Lyon hatte in der Vorsaison als erste Mannschaft aus einer der europäischen Topligen die sechste Landesmeisterschaft hintereinander gewonnen. (vem)