1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Bundesliga

Wolfsburg feuert Jonker und holt Schmidt

Der VfL Wolfsburg reagiert auf seinen Fehlstart in die Bundesliga-Saison und trennt sich von Trainer Andries Jonker. Sein Nachfolger wird der Ex-Mainzer Martin Schmidt.

Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat sich nach dem enttäuschenden Saisonstart von Trainer Andries Jonker getrennt. Das gaben die Niedersachsen einen Tag vor der Partie gegen Werder Bremen bekannt. Wolfsburg vollzog damit die erste Trainerentlassung der laufenden Bundesliga-Spielzeit. Wenige Stunden später präsentierte der Klub auch schon seinen Nachfolger: Der ehemalige Mainzer Martin Schmidt übernimmt ab sofort das Training.

1. FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt (picture alliance/dpa/Revierfoto)

Martin Schmidt, im Mai noch in Diensten des FSV Mainz

Der Klub sah sich zum Handeln gezwungen. "Ausschlaggebend für uns, diesen Schritt zum jetzigen Zeitpunkt zu vollziehen, waren nicht allein die jüngsten Eindrücke des Stuttgart-Spiels, sondern auch die in den zurückliegenden Wochen wahrnehmbare Stagnation in der Entwicklung unserer erst im Sommer in weiten Teilen neu formierten Mannschaft", sagte Wolfgang Hotze, Sprecher der Geschäftsführung. 

Jonker hatte die Wölfe im Februar übernommen und den Ex-Meister in der Relegation vor dem Abstieg in die Zweitklassigkeit bewahrt. Nach nur vier Punkten aus den ersten vier Spielen und vor allem ernüchternden Auftritten war der 54-Jährige zuletzt stark unter Druck geraten.

Zuvor hatten bereits mehrere Medien über eine mögliche Beurlaubung des Niederländers berichtet. Der Tabellen-14. bestätigte am Montagmorgen ein erneutes Krisentreffen. Schon am Sonntagabend hatte Sportchef Olaf Rebbe wegen eines kurzfristig anberaumten Treffens der Geschäftsführung nach dem 0:1 am Samstag beim Aufsteiger VfB Stuttgart einen TV-Auftritt abgesagt.

Neben Jonker wurden auch die Assistenztrainer Uwe Speidel und Fredrik Ljungberg sowie Spielanalytiker Jan van Loon von ihren Aufgaben entbunden.

to/ck (sid, dpa)

Die Redaktion empfiehlt