1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Archiv

Wolfgang Holzhäuser: "Gerechtigkeit im Fußball ist dann, wenn man nach 34 Spieltagen auf Tabellenplatz 1 steht."

So gut wie Wolfgang Holzhäuser, Jahrgang 1950, kennt kaum einer den deutschen Fußball. Knapp 40 Jahre war er mittendrin im Big Business Fußball.

23 Jahre arbeitete er beim DFB, er hat die DFL mitaufgebaut und war 15 Jahre Geschäftsführer von Bayern 04 Leverkusen. Er gilt als Vor- und Querdenker.
.

Video ansehen 01:42

"Man könnte eine Art Halbfinale, Finale um die deutsche Meisterschaft spielen."


Auch weil er immer schon einer war, der über den Tellerrand hinaus geschaut hat.Holzhäuser hat unter anderen Ideen, wie man die Bundesliga, den Meisterschaftskampf wieder spannender machen könnte


Video ansehen 01:18

"Warum gebe ich dem Schiedsrichter nicht die Möglichkeit, die Videotechnik, die wir haben, zu nutzen."

Wolfgang Holzhäuser ist davon überzeugt das man mit einfachen Mitteln die unterstützen könnte, die es häufig am schwersten haben.

Video ansehen 02:11

"Wenn man nicht aufpasst, wird eines Tages der Fußball nicht mehr von den Verbänden oder den Vereinen gesteuert, sondern von den Beratergesellschaften."


Und er blickt besorgt in die Zukunft des Fußballs.


Audio und Video zum Thema