1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Wohnungsbrand: Mann beim Suppenkochen eingeschlafen

Eine Küche in einem Wohnhaus in Voerde ist am frühen Donnerstagmorgen in Brand geraten, weil ein 48 Jahre alter Familienvater beim Kochen einer Suppe eingeschlafen war.
Als der Mann vor dem Fernseher wegen des beißenden Gestankes wieder aufwachte, konnte er den Brand nicht mehr löschen, teilte die Polizei mit. Der Mann weckte seine 32-jährige Frau und die beiden Kinder im Alter von fünf und sechs Jahren und rief die Feuerwehr. Verletzt wurde niemand.