1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Ungewöhnliches Immobilieninserat

Wohnen wie der kleine Donald Trump

Die ersten vier Jahre seines Lebens hat US-Präsident Donald Trump im New Yorker Stadtteil Queens gelebt. Für 725 Dollar die Nacht kann man das Wohnerlebnis in seinem Elternhaus nachempfinden - Airbnb macht es möglich.

Trumps Elternhaus auf Airbnb (picture alliance/dpa/K.Willens)

Außen Tudor, innen "präsidentiell" - Trumps Elternhaus im New Yorker Stadtteil Queens

Das Einfamilienhaus im Tudorstil mit fünf Schlafzimmern soll bis zu 20 Gästen Unterkunft bieten - so das Inserat auf der Vermietungsplattform Airbnb. Doch dass es nicht irgendein Haus ist, sondern das Elternhaus von Donald Trump, macht das Wohnerlebnis natürlich besonders kostspielig: 725 Dollar, umgerechnet 617 Euro, für eine Nacht. Aber der Präsident ist auch irgendwie anwesend …

Im Wohnzimmer steht zumindest eine lebensgroße Trump-Figur aus Pappe. "Er ist großartige Gesellschaft, um bis spät in die Nacht 'Fox News' zu gucken", schreibt der Vermieter in der Anzeige mit Blick auf den Lieblingssender des US-Präsidenten.

Trump-Atmosphäre im ganzen Haus

Es habe sich im Haus seit den Trumps kaum etwas verändert, inzwischen gebe es allerdings Internet und Kabelfernsehen. Die Einrichtung sei sehr luxuriös, laut Immobilieninvestor Michael Davis sogar "präsidentiell": "Es ist sehr, sehr schön dekoriert und hat alle Annehmlichkeiten, die man braucht."

Fotos auf Airbnb zeigen, dass im gesamten Haus Fotos und Zitate Trumps verstreut sind. Das einzige Buch im Haus soll Trumps eigenes sein: "The Art of the Deal".

Das Haus war 1940 von Trumps Vater Fred errichtet worden. Der heutige Präsident verbrachte dort die ersten vier Jahre seines Lebens, die Adresse steht auch in seiner Geburtsurkunde. Später zog die Familie in ein größeres Haus in der Nachbarschaft um.

fab/se (dpa, afp)