1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wirtschaft

Wohin sind die Ölmilliarden? (25.01.2013)

Afrikas Rohstoffe - was bleibt vom Boom? Im letzten Teil unserer Serie schauen wir nach Angola. Das südwestafrikanische Land verfügt über riesige Öl- und Gasvorkommen, doch nur wenige Angolaner haben etwas davon.

Zahraeder am Stand des Waelzlagerherstellers NKE aus Oesterreich. (Foto: AP)

Deutschland Wirtschaft Symbolbild Konjunktur IFO

Audio anhören 14:19

Wirtschaft (25.01.2013)

Öl ist das Schmiermittel unserer Wirtschaft - und damit die ordentlich läuft suchen sich die großen Ölkonzerne immer neue Möglichkeiten, die schwarze klebrige Masse zu fördern. Unter anderem vor der Küste Angolas. Die riesigen Vorkommen wurden bereits Ende der 60er Jahre entdeckt - doch erst nach dem Bürgerkrieg zwischen 1975 und 2002 hat das westafrikanische Land bessere Bedingungen für die Erschließung des "schwarzen Goldes" geschaffen. Heute ist Angola nach Nigeria der zweitgrößte Erdölproduzent Afrikas - und will nun auch Flüssigerdgas exportieren. Dennoch etwa 40 Prozent der Bevölkerung leben von weniger als einem US-Dollar am Tag. Wo also versickern die Rohstoff-Milliarden des Landes?

Redakteur am Mikrofon: Nicolas Martin

Audio und Video zum Thema