1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Wochenlang keine Knöllchen

In der südostfranzösischen Stadt Villefranche-sur-Saone ist die Anarchie im Straßenverkehr bis zur Präsidentschaftswahl zum Normalzustand erklärt worden.

Der liberale Bürgermeister Jean-Jacques Pignard erklärte, was andere Städte stillschweigend hinnähmen, werde in seiner Kleinstadt nun ganz offiziell umgesetzt: Bis zu den Wahlen am 21. April und 5. Mai werden in Villefranche-sur-Saone keine Parkgebühren mehr erhoben.

Jeder Bürger erwarte nach der Präsidentschaftswahl eine Amnestie für Verkehrssünder. Deshalb seien diejenigen im Nachteil, die noch immer Parkgebühren entrichteten oder Knöllchen bezahlten. "Es ist eine aburde Maßnahme, mit der wir gegen etwas ebenfalls Absurdes protestieren", sagte Pignard.

  • Datum 26.03.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/21w2
  • Datum 26.03.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/21w2