1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Community D

Wo Sprachen kollidieren, wird Social Media real

Ist Mehrsprachigkeit der Schlüssel zu Social Media? Diese Frage diskutieren Expertinnen am 14. Juni 2011 im Rahmen des nächsten Webinars, das vom EU-Netzwerk „Language Learning & Social Media“ veranstaltet wird.

Verschiedene Sprechblasen in unterschiedlichen Farben

Unter dem Titel "Where languages collide: How multilingual literacies make social media real" sprechen am Dienstag, den 14. Juni 2011, ab 16.00 Uhr Claire Kramsch von der University of California und Pilar Lacasa von der Universidad de Alcalá über die Zusammenhänge von Mehrsprachigkeit und Social Media.

Sind Social Media abhängig von Mehrsprachigkeit? Gibt es Medienkompetenz ohne Mehrsprachigkeit? Wie werden in Social Media sprachliche Grenzen überwunden? Die zwei führenden Expertinnen auf dem Gebiet der Mehrsprachigkeit und der Medienkompetenz werden neue Erkenntnisse der Forschung sowie Beispiele aus dem internationalen Publikum diskutieren.

Die Veranstaltung findet in der Universität Luxemburg statt und wird im Internet live gestreamt. Seien Sie dabei – im Live-Chat oder im Diskussionsforum zum gleichen Thema – und debattieren Sie mit!

Registrieren Sie sich kostenlos für die Live-Debatte und senden Sie eine E-Mail an: webinar.luxembourg@gmail.com

WWW-Links