1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

WM-Quali und Test-Länderspiele sorgen für Rekord

Im Fußball-Jahr 2004 wurde die Rekordmarke von insgesamt 1066 Länderspielen aufgestellt. Damit wurden 22 Partien mehr als bei der bisherigen Bestmarke aus dem Jahr 2000 ausgetragen. Dies errechnete der Fußball-Weltverband (Fifa). Den Löwenanteil machten dabei die Test-Länderspiele (491) und die WM-Qualifikationsspiele (423) aus. Die Summe komplettieren die Spiele von Kontinentalmeisterschaften (152).

Die meisten Partien wurden in Europa (266) und Asien (248) ausgetragen. Insgesamt waren 184 der 205 in der FIFA-Weltrangliste notierten Nationalteams aktiv. Im Durchschnitt bestritt jedes Land 11,6 Länderspiele. Spitzenreiter war Bahrain mit 33 Partien.

  • Datum 08.02.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6DNu
  • Datum 08.02.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6DNu