1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

WM-Gold für deutsche Freiwasser-Schwimmer

Die nächste Medaille für das deutsche Schwimm-Team: Im Team-Wettbewerb der WM in Barcelona holten die deutschen Freiwasser-Schwimmer den WM-Titel. Es ist bereits das fünfte Edelmetall für den DSV.

Thomas Lurz, Christian Reichert und Isabelle Härle waren nicht zu stoppen. Im Freiwasser-Teamwettbewerb enteilten sie der Konkurrenz und schlugen als Erste an. Das Schwimm-Trio zeigte ein starkes Rennen und setzte sich souverän an die Spitze. Im Ziel zeigte sich Ihre Dominanz auf der 5-Kilometer-Strecke dann an den nackten Zahlen: Mit einer Siegerzeit von 52:54,9 Minuten sicherte sich Deutschland Gold, mit klarem Abstand vor Griechenland (1:08,4 Minuten Rückstand) und Brasilien (1:08,06).

Stetige Aufwärtsentwicklung

Lurz, Reichert und Härle setzten damit die gute Entwicklung der deutschen Freiwasser-Schwimmer fort: Vor zwei Jahren hatte ein deutsches Trio Bronze bei den Titelkämpfen in Shanghai gewonnen. Härle und Lurz standen bereits damals in China zusammen mit Jan Wolfgarten auf dem Podest. In Barcelona sorgte das Trio nun bereits für die fünfte Medaille des Deutschen Schwimmer-Verbandes (DSV) bei diesen Weltmeisterschaften und für das zweite DSV-Gold.

jw/sn (sid, dpa)