1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

WM-Erfolg ist keine Frage des Geldes

Die Erfolgsaussichten der 32 Teilnehmerländer bei der Fußball-WM in Japan und Südkorea sind ausnahmsweise einmal keine Frage des Geldes: Bei den vergangenen Turnieren schnitten wirtschaftlich schwächere Nationen mindestens ebenso erfolgreich wie ihre Gegner mit einem deutlich höheren Pro-Kopf-Einkommen ab. So erzielte etwa Brasilien als bislang erfolgreichster WM-Teilnehmer mit 53 gewonnenen Spielen und vier Titelgewinnen im vergangenen Jahr ein Bruttoinlandsprodukt (BIP) pro Einwohner von 3300 Euro, wie das Institut der Deutschen Wirtschaft (IW) am Mittwoch in Köln. Damit verdrängten die Südamerikaner Deutschland mit einem Pro-Kopf-Einkommen von 25.000 Euro, 47 Siegen und drei WM-Erfolgen auf Platz zwei.

  • Datum 05.06.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2O8w
  • Datum 05.06.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2O8w