1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

WM-Auslosung - was genau passiert da?

Am Freitagabend (9.12.) erfahren alle 32 WM-Teilnehmer, wer ihre Gruppengegner sind. DW-WORLD beantwortet alle wichtigen Fragen rund um die Endrundenauslosung der Fußball-WM 2006 in Leipzig.

default

Immer wieder spannend: wer gegen wen?

Welche Mannschaften sind gesetzt?
Außer Deutschland und Brasilien noch Italien, Spanien, Argentinien, Frankreich, England und Mexiko. Die Platzierung im ersten Topf richtet sich nach den Erfolgen bei den vergangenen drei Weltmeisterschaften sowie der Weltrangliste des Weltverbandes FIFA.

Wie wird gelost?

Fußball WM 2006 Auslosung

Die Vorbereitungen für die Megashow in Leipzig laufen

Die 32 Teilnehmer der WM 2006 sind auf vier Lostöpfe, kugelrunde Gefäße aus Glas, in denen die Loskapseln liegen, verteilt. Für die Auslosung der acht Vorrundengruppen werden zunächst die acht Gruppenköpfe gezogen. Fest steht dabei bereits, dass Gastgeber Deutschland die Gruppe A und Titelverteidiger Brasilien die Gruppe F als jeweilige Nummer 1 anführen. Argentinien, Italien, England, Spanien, Frankreich und Mexiko werden ebenfalls als "Position 1" der restlichen sechs Gruppen gezogen.

Anschließend werden aus dem Lostopf 2 Angola, Elfenbeinküste, Ghana, Togo, Tunesien, Australien, Ecuador und Paraguay auf die Positionen 2, 3 oder 4 der acht Gruppen gelost, wobei die beiden Vertreter Südamerikas nicht auf Brasilien und Argentinien treffen können. Ohne einschränkende Regelungen werden die acht europäischen Vertreter aus Kroatien, Tschechien, Niederlande, Polen, Portugal, Schweden, Ukraine und der Schweiz in die acht Gruppen gelost.

Um eine Gruppe mit drei Teams aus Europa zu vermeiden, wird Serbien-Montenegro, das als Mannschaft mit dem niedrigsten Wert in einen Spezialtopf kommt, anschließend einer der Gruppen mit Brasilien, Argentinien oder Mexiko zugeordnet.

Die genauen Anstoßzeiten aller Spiele werden in der Nacht nach der Zeremonie festgelegt.

Wer zieht die Lose?
Fußballgrößen wie Lothar Matthäus, Johan Cruyff und Pelé ziehen die Lose der WM-Teams.

Wo wird gelost?

Vorschau FIFA-Endrundenauslosung Heidi Klum

Vom Laufsteg auf die Showbühne: Topmodel Heidi Klum moderiert

In Halle 1 des Leipziger Congress Centrums. Die Ziehung der Gruppen am Freitagabend findet im Rahmen einer Gala statt, die um 20.30 Uhr MEZ beginnen wird und bis 22.00 Uhr dauert. Die Auslosung selbst wird zwischen 21.20 Uhr und 21.50 Uhr durchgeführt. Das Fernsehen überträgt in 150 Länder. Weltweit wird mit einer TV-Einschaltquote von 320 Millionen Menschen gerechnet. Model Heidi Klum und Moderator Reinhold Beckmann führen durch die Veranstaltung. Die Gala soll eine bunte Mischung aus Sport und Show sein.

Was passiert im Rahmenprogramm?
Der kolumbianische Popstar Juanes und der niederländische Magier Hans Klok sind dabei. Dazu erinnern drei Film-Episoden des "Good-bye-Lenin"-Regisseurs Wolfgang Becker an die deutschen WM-Triumphe 1954, 1974 und 1990.

Welche Ehrengäste werden erwartet?
In Leipzig werden am Freitag 4000 Gäste erwartet, darunter Bundespräsident Horst Köhler, Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie alle Nationaltrainer. 1200 Journalisten aus 150 Ländern sind angemeldet. (ms)

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links