1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Wissenschaftlich bewiesen: Rache ist süß

Besserwisser, die ihren Mitmenschen ständig Lektionen erteilen, folgen einem natürlichen Impuls. Wer andere zurechtweist oder sie für unpassendes Verhalten bestraft, wird nach Erkenntnis eines Schweizer Forscherteams vom Hirn belohnt. Das Team um Dominique de Quervain von der Universität Zürich wies nach, dass Rache das "dorsale Striatum" aktiviert, ein Hirnzentrum für freudige Empfindungen und emotionale Belohnung. Das Verlangen nach dieser Art von Befriedigung gehe bei manchen Menschen so weit, dass sie nicht einmal vor eigenen Nachteilen zurückscheuten, um andere zurechtweisen zu können, berichten die Forscher im Wissenschaftsjournal "Science" (Bd. 305, S. 1254).