1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Wirtschaftsweiser fordert Ende des Sparkurses

Der Würzburger Wirtschaftsprofessor Peter Bofinger hat sich für Lohnsteigerungen von drei Prozent ausgesprochen. Damit solle die Binnennachfrage angekurbelt werden, so der Wirtschaftsweise. Es gehe nicht um exzessive Lohnerhöhungen, sondern um eine Anhebung mit dem Produktivitätsfortschritt, so wie es in Deutschland über Jahrzehnte üblich gewesen sei. Außerdem müsse die öffentliche Hand ihren Sparkurs revidieren. Die staatlichen Investitionen müssten angehoben werden, dabei seien auch Schulden akzeptabel. Die einseitige kostenorientierte Wirtschaftspolitik der letzten Jahre habe dazu geführt, dass die Wirtschaft lahmt.

  • Datum 24.11.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5txD
  • Datum 24.11.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5txD