1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Wirtschaftsweise wird Thyssen-Aufseherin

Beim größten deutschen Stahlkonzern Thyssen-Krupp soll mit Beatrice Weder di Mauro erstmals eine Frau für die Anteilseigner in den Aufsichtsrat einziehen. Die 44 Jahre alte Professorin berät als so genannte Wirtschaftsweise im Sachverständigenrat bereits die Bundesregierung. Einen entsprechenden Vorschlag werde der Aufsichtsrat in seiner Sitzung am kommenden Donnerstag vorlegen, berichtete das Unternehmen am Montag. Für die Arbeitnehmerseite sitzt mit der Ingenieurin Susanne Herberger bereits heute eine Frau im Thyssen-Krupp-Kontrollgremium.