1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Wirtschaftsverbände drängen nach Wahl auf Reformen



Die deutschen Wirtschaftsverbände haben am Tag nach der Bundestagswahl die neue Regierung aufgefordert, Reformen in Angriff zu nehmen. Der Bundesverband der Deutschen Industrie erklärte, die rot-grüne Koalition müsse in der Wirtschaftspolitik dort anknüpfen, wo sie mit der Steuer- und Rentenreform aufgehört habe: Sie müsse die Rahmenbedingungen schaffen, um Deutschland vom europäischen Absteigerplatz wieder auf eine Spitzenposition zu bringen. Deutschland brauche jetzt mehr Wettbewerb statt staatlicher Interventionen, mehr Freiheit statt Regulierung, mehr Wachstum statt Umverteilung, erklärte der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI). Auch der Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), Bernd Gottschalk, sagte in Frankfurt am Main, die Wirtschaft benötige jetzt rasch Wachstum und durchgreifende Reformen. Zuviel Bürokratie hemme die Dynamik des Marktes.
  • Datum 23.09.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2h4G
  • Datum 23.09.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2h4G