1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Wirtschaftsgespräche in Indien

Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle ist zu zweitägigen Wirtschaftsgesprächen in Indien eingetroffen. Zum Auftakt seiner Beratungen sagte der FDP-Politiker am Donnerstag in Neu-Delhi, er werde eine breite Palette von Themen ansprechen.

Er wolle Indien für die schwierigen Aufgaben der Welthandelsrunde gewinnen, sagte Brüderle. Indien habe damit noch Probleme, unter anderem wegen der Agrarprodukte. Das Thema Protektionismus steht ganz oben auf der Agenda des Ministers.

Ein zentrales Thema seiner Unterredungen sei der Fachkräftemangel, sagte er. Schon heute fehlten in Deutschland 36.000 Ingenieure und 65.000 IT-Spezialisten. Bis 2020 würden alleine 230.000 IT-Spezialisten benötigt. Die Bemühungen des früheren Bundeskanzlers Gerhard Schröder, Inder nach Deutschland zu holen, seien aber fehlgeschlagen. Statt der erwarteten 220.000 Fachkräfte seien nur 6.000 bis 7.000 gekommen.