1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Wirtschaftsforschungsinstitute für rasche Reformen

Knapp eine Woche vor dem Job-Gipfel im Kanzleramt haben führende deutsche Wirtschaftsforschungsinstitute ein Sofortprogramm für mehr Arbeitsplätze und Investitionen vorgeschlagen. Das Programm der Institute IW, HWWA, DIW und IZA enthält unter anderem die Absenkung des Beitrags zur Arbeitslosenversicherung, die Anhebung der Mehrwertsteuer, die Abschaffung des Solidaritätszuschlags, Veränderungen beim Kündigungsschutz sowie die Entbürokratisierung von Zukunftsmärkten. Um den Reformmotor in Deutschland in Gang zu halten, sollten die Vorschläge bereits zum 1. Juli 2005 umgesetzt werden, forderten die Spitzen der Institute.

  • Datum 11.03.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6MMb
  • Datum 11.03.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6MMb