1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Wirtschaft und Opposition kritisieren Steuerpläne

Mit scharfer Kritik haben sowohl Wirtschaft als auch Opposition auf die Sachverständigenanhörung zum Entwurf des Gesetzes zum Steuervergünstigungsabbau reagiert. Die Bilanz sei verheerend, sagte der finanzpolitische Sprecher der Unionsfraktion, Michael Meister, am Mittwoch in Berlin. Der Gesetzentwurf verletze nach einhelliger Auffassung der Bundesbank, der Wirtschaftsvertreter und des Ifo-Instituts Grundsätze wie: 'Wer Gewinne besteuern will, muss auch den Verlustabzug zulassen.' Beklagt werde von den Sachverständigen der Vertrauensverlust für nationale und internationale Investoren. Durch die Steuerpolitik der rot-grünen Bundesregierung würden zurückliegende Investitionsentscheidungen nachträglich in Frage gestellt und neue verhindert.

  • Datum 16.01.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3An4
  • Datum 16.01.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3An4