1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

"Wir wollen Weltmeister werden"

Mit einem rein deutschen Team startet die Formel 1 im März in ihre neue Saison. MercedesGP und seine Fahrer Michael Schumacher und Nico Rosberg wollen um den Titel kämpfen.

Michael Schumacher und Nico Rosberg lehnen an der Karosserie des neulackierten Silberpfeils (Foto: apn/Thomas Kienzle)

Schumacher und Rosberg freuen sich auf ihren Einsatz im neuen Silberpfeil

Das internationale Medieninteresse war gewaltig als Daimler-Chef Dieter Zetsche am Montag (25.01.) das neue Formel-1-Team der Öffentlichkeit präsentierte. 600 Gäste fanden im Mercedes-Museum in Stuttgart Platz, viele hatten vergeblich auf eine Eintrittskarte gehofft. Auszubildende aus den Werken Untertürkheim und Sindelfingen rollten dann den Formel-1-Renner auf die Bühne. Es war das Auto aus dem Vorjahr - in den Farben der neuen Saison. Wie kaum anders erwartet präsentiert sich der Rennbolide in Silbergrau, der klassischen Farbe der Mercedes-Rennautos.

Für Mercedes zählt nur der Titel

Sie setzen auf Erfolg: Daimler-Chef Zetsche und Rekordweltmeister Schumacher (Foto: apn/Thomas Kienzle)

Hoffen auf den Titel: Daimler-Chef Zetsche und Rekordweltmeister Schumacher

Michael Schumacher und Nico Rosberg, die beiden Fahrer des neugegründeten MercedesGP-Teams, lehnten gelassen an der Karosserie und ließen das Blitzlichtgewitter über sich ergehen. "Wir haben ein denkbar einfaches Ziel: wir wollen Weltmeister werden," formulierte Daimler-Chef Dieter Zetsche den Anspruch des Rennstalls. Allerdings schränkte er ein, "das bedeutet nicht, dass es bereits im ersten Jahr klappen muß. Wir sind ein neues Team, geben Sie uns also ein bisschen Zeit".

Ehrgeizig wie eh und je

Nico Rosberg und Michael Schumacher wollen sich als Erfolgsduo präsentieren (Foto: apn/Thomas Kienzle)

Starkes Team: Die Fahrer Nico Rosberg und Michael Schumacher

Ein bisschen Zeit haben auch die Fahrer noch, bevor sie im neuen Auto Platz nehmen können. Erst in der nächsten Woche wird der Silberpfeil einsatzbereit sein. Dann wird es erste Testfahrten im spanischen Valencia geben. Der 24-Jährige Nico Rosberg darf die ersten Runden drehen, bevor der siebenmalige Weltmeister Schumacher dann sein Comeback in der Formel 1 geben wird. "Mit der Kombination Mercedes, Ross Brawn und meiner Erfahrung können wir eigentlich nur ein Ziel haben und das ist die Weltmeisterschaft zu gewinnen," machte Schumacher seine Zielsetzung nach über dreijähriger Rennpause klar.

41 Jahre ist der Rekordweltmeister inzwischen geworden, doch sein Ehrgeiz ist ungebrochen. Niemand zweifelt daran, dass Schumacher bereits in dieser Saison eine große Rolle im Titelkampf spielen wird. Wie viel wirklich in ihm und dem neuen Rennwagen steckt, wird man am 14. März sehen, wenn die Formel 1 beim Großen Preis von Bahrein in die neue Saison startet.

Autor: Joachim Falkenhagen
Redaktion: Wolfgang van Kann

WWW-Links

Audio und Video zum Thema