1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

"Wir sind Weltmeister" - Zeitung nimmt WM-Finale 2006 vorweg

"Wir sind Weltmeister!" Der Kölner Lukas Podolski hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft mit seinem Tor zum 2:1-Sieg gegen England geschossen. Mit dieser frei erfundenen Jubelstory überraschen die Dortmunder "Ruhr-Nachrichten" am Montag (18.5.2005) ihre Leser. In einer Auflage von 240.000 Exemplaren und der Datumszeile "10. Juli 2006" schickt die Dortmunder Zeitung eine Sonderbeilage zu ihren Kunden.

Darin heißt es: Die Fußball-WM 2006 in Deutschland war ein Turnier der Superlative. "Während der gesamten Weltmeisterschaft haben wir den Slogan hervorragend gelebt: 'Die Welt zu Gast bei Freunden', sagt Bundeskanzlerin Angela Merkel staatstragend. Auf Seite 1 reckt Mannschaftskapitän Michael Ballack jubelnd die rechte Faust in die Höhe. In der linken Hand hält er den Weltpokal. Bundespräsident Horst Köhler ruft die Deutschen in einer ersten Stellungnahme zur Bescheidenheit auf. Die Queen weint und Papst Benedikt XVI. betet für die Verlierer aus England und wünscht den Veranstaltern des nächsten
Turniers in Südafrika Gottes Segen.

  • Datum 15.07.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6vDd
  • Datum 15.07.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6vDd