1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

"Wir hätten gerne eine hübsche Nonne"

Immer mehr Ordensgemeinschaften nutzen die neuen Medien. Auf den Internetseiten von Bruder Paulus Terwitte kann man mit einem Mausklick eine Kerze anzünden und sie vor den virtuellen Marienaltar stellen.

default

Bruder Paulus surft im Internet

Wem das zu kitschig erscheint, dem versichert der Frankfurter Kapuziner, dass er für jedes Internet-Licht auch eine richtige Wachskerze anzünde.

Bruder Paulus, ein "Medien-Naturtalent", nutzt "die Schlupflöcher, die die säkularen Medien lassen", und tritt als Ordensmann dort auf, wo es niemand erwartet. Im Internet kommentiert er täglich eine Schlagzeile aus der Boulevard-Presse mit einem Bibelzitat und seinen eigenen Gedanken.

Längst ist es nicht mehr nur Bruder Paulus, der die Möglichkeiten der neuen Medien nutzt, wie auch auf der Jahrestagung des "Audio-Visuellen Ordenstreffs" – diesmal zum Thema "Sprache und Medien" deutlich wurde. Die Frage etwa "Wie können Ordensleute für den Glauben werben?" steht bei allen Gemeinschaften auf der Tagesordnung, die Umsetzung indes erfolgt sehr unterschiedlich. Dem ein oder anderen Kirchenmensch fehlt noch die Einsicht, dass auch Ordensgemeinschaften mit Medien umgehen können müssen und sie seelsorgerisch nutzen sollten. Öffentlichkeitsarbeit ist für sie ein Fremdwort.

Medienarbeit ist ein Vollzeitjob

Tatsächlich gibt es aber schon viele Gemeinden, die keine Berührungsängste mit Medien kennen. Schwestern, Patres und Brüder halten Morgenandachten im Radio, beteiligen sich an der Internet-Seelsorge und sind erfolgreiche Autoren religiöser Bücher. Viele Klöster nutzen längst selbstverständlich E-Mails, um mit ihren Projekten in Brasilien, Indonesien oder Weißrussland in Kontakt zu bleiben. Die meisten Ordensgemeinschaften haben ihre eigene Homepage und stellen fest, dass sich besonders junge Leute über diesen Weg für eine Veranstaltung anmelden.

Künftig soll außerdem ein Pool von Leuten zur Verfügung stehen, die bei Medienanfragen zur Verfügung stehen. Etwa für den Fall, dass ein Fernsehsender "wieder einmal eine hübsche junge Nonne sucht, die gerade nach einem schweren Schicksalsschlag ins Kloster eingetreten ist", wie eine Ordensfrau die sich ständig wiederholende Klischee-Anfrage mit Ironie auf den Punkt bringt.

WWW-Links

  • Datum 03.12.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1QXk
  • Datum 03.12.2001
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1QXk