1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

"Wir gewinnen"

Er ist der Hoffnungsträger im deutschen Sturm - hat aber bisher nicht getroffen. Ein Gespräch mit Kevin Kuranyi vor dem entscheidenden Spiel gegen Tschechien.

default

"Sicher ist keiner" - aber Kevin Kuranyi ist trotzdem optimistisch

Deutsche Welle: Herr Kuranyi, ganz Deutschland wartet auf Ihre Tore, wie gehen Sie mit diesem Druck um?

Kevin Kuranyi: Indem ich versuche, die Ruhe zu bewahren und zu kämpfen, um mir so die Chance zu erarbeiten, dass es irgendwann mal klappt.

Fühlen Sie sich dem Druck gewachsen?

Auf jeden Fall. Man lernt ja immer wieder dazu, und ich habe auch beim VfB Stuttgart schon mal eine ganze Weile nicht getroffen. Diese Erfahrung hilft. Ich glaube, dass ich im nächsten Spiel mein Tor mache.

Man hört, dass Sie hier in Portugal sechs Trikots tauschen wollen - das würde heißen, dass Deutschland ins Finale kommen muss. Wie sicher sind sie, dass das klappt?

EM 2004 Lettland gegen Deutschland Kevin Kuranyi

Kevin Kuranyi: glücklos gegen Lettland

Sicher ist hier keiner. Wir müssen jetzt erst mal weiter kommen - und dann sehen wir, wie viele Trikots ich nach Hause bringe.

Wie ist die Stimmung in der Mannschaft vor dem entscheidenden Spiel gegen Tschechien? Gibt es Unzufriedenheit bei den Ersatzspielern?

Das habe ich nicht mitbekommen. Jeder weiß, dass er der der Mannschaft helfen kann. Klar, jeder versucht im Training Leistung zu bringen, damit er spielt - aber es können eben nur elf spielen.

Wie ist Ihr Tipp für das Spiel gegen Tschechien?

Wir gewinnen. Einen genauen Tipp gebe ich aber nicht ab.

Das Gespräch führte Anne Preun

Die Redaktion empfiehlt

  • Datum 22.06.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5DXZ
  • Datum 22.06.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5DXZ