1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Wintershall fördert kein Öl in Libyen mehr

Die Unruhen in Libyen machen der BASF-Tochter Wintershall bei der Ölproduktion einen Strich durch die Rechnung. Wintershall habe die Ölproduktion von 100.000 Fass am Tag aus Sicherheitsgründen eingestellt, sagte ein Sprecher der Kasseler Öl- und Gastochter des Chemieriesen am Mittwoch (23.02.2011). Libyen ist für Wintershall ein wichtiger Standort. Der Konzern hat 453 Beschäftigte in dem Land, darunter 30 deutsche Staatsangehörige. Die BASF-Tochter betreibt derzeit acht Ölfelder in dem Land. Libyen ist einer der größten Ölproduzenten Afrikas und ein wichtiger Ölexporteur.