1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

Winterkabeljau: eine norwegische Delikatesse

Der Winterkabeljau, in Norwegen meist Skrei genannt, gehört zu den besonderen Delikatessen des Landes und wird auch gern von Fischliebhabern anderer Länder verzehrt.

Video ansehen 04:13

Der Skrei zieht jedes Jahr im Spätwinter zum Laichen vor die Küsten der Inselgruppe der Lofoten im Nordwesten Norwegens. Dort wird er dann, von Januar bis Ostern, massenhaft gefischt. Bis zu 600 Kilometer legt ein Skrei, dessen Name "der Wanderer" bedeutet, auf seinem Weg von der Barentsee bis zu den Lofoten zurück. Daher ist sein Fleisch besonders fest und fettarm. Aus dem Skrei, seiner Leber und dem Rogen wird ein typisch norwegisches Gericht zubereitet, das in à la carte vorgestellt wird: Skrei mit Risotto an Championpaste. Im beliebten Fischrestaurant "Lofoten" im Hafen von Oslo wird es von Chefkoch Esteban Villalpando zubereitet.