1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Deutschlandtour

Winterfreuden auf Ostfriesland – Strandsegeln, Rad fahren und „Bosseln“

Mit Ostfriesland verbindet man das Grün der saftigen Wiesen und das Blau des Meeres. Dieses Farbenspiel gibt es auch im Winter.

Der ostfriesische Teeimporteur Uwe Rolf ordnet am 11.02.2008 Teemischungen für eine Probe in seinem Verkaufsraum in Aurich. (Foto: dpa)

Teeimporteur in Aurich prüft Teemischungen

Das Wattenmeer und die kilometerlangen Deiche, die Salzwiesen und Sandstrände, prägen das Landschaftsbild im hohen Norden. Ein ausgedehntes und gut beschildertes Radwanderwegenetz lädt zu Entdeckungstouren auf den Deichen ein. Im idyllischen Greetsiel mit seinen malerischen Ostfriesenhäusern bietet sich eine Pause an.

Die Ostfriesen gelten als ein Volk mit einem kauzigen Humor. Da wundert es kaum, dass sie ebenso kauzige Sportarten im Repertoire haben. Für den friesischen Volkssport, das Bosseln, werden schon mal Straßen gesperrt und der erstaunte Urlauber wundert sich über Menschen, die mitten in der Landschaft mit Kugeln um sich werfen. Auch Klootschießen und Pultstockspringen werden ernsthaft praktiziert, genauso wie Strandsegeln - eine Sportart, die man in Schnupperkursen ausprobieren kann.

Ein Plausch in Ostfriesland wird besonders gemütlich mit einer ostfriesischen Teezeremonie. Der Tee wird mit „Kluntjes“ (Kandiszucker) und mit einem ordentlichen Schuß Sahne serviert.

Video ansehen 04:53

Winter auf Ostfriesland im Video

Audio und Video zum Thema