1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Winter erfasst Arbeitsmarkt

Schnee und Eis haben die Arbeitslosigkeit im Januar noch einmal deutlich steigen lassen. Die Zahl der Menschen ohne Job nahm im Vergleich zum Vormonat um 331.000 auf 3,347 Millionen zu, wie die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Dienstag in Nürnberg mitteilte. Das ist aber immer noch der niedrigste Januar-Wert seit 1992. Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) nannte die Arbeitsmarktzahlen in einer ersten Reaktion "sehr ermutigend". Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) rief dazu auf, sich "geduldig" auf einen weiteren Abbau der Arbeitslosigkeit zu konzentrieren.