1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Winter ade: Schneeverbrennen am Großen Arber

Die Bergwacht am Großen Arber im Bayerischen Wald feiert Ihren Saisonabschluss jährlich mit einer besonderen Tradition: Der letzte Schneerest wird mit Fackeln und Feuer zum Schmelzen gebracht.

Wenn es dunkel ist, entzünden die Frauen und Männer der Bergwacht am Osthang des Arbers ein großes Fackelkreuz. Das Kreuz stellt ein weithin sichtbares Symbol für die Arbeit der ehrenamtlichen Rettungskräfte am Berg dar und ihre Verbundenheit mit der Natur.

Die Arberbergbahn bietet zum Schneeverbrennen, das am 25.04.2015 stattfindet, eine vergünstigte Bergfahrt um 18:30 Uhr und eine Talfahrt um 23:00 Uhr an. Dazu sind alle Einheimischen und Feriengäste eingeladen.

Das traditionelle "Schneeverbrennen" ist ein alter Brauch der Bergwacht, um den zurückliegenden Winter symbolisch zu verabschieden. Der Große Arber ist mit seinen 1456 Metern Höhe einer der bekanntesten Ausflugsziele im Bayerischen Wald.

fm / ks (Bayern Tourismus)