1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Made in Germany

Windräder mit Dieselantrieb - Offshore-Park geht nicht ans Netz

Der Offshore-Windpark Riffgat vor Borkum ist jetzt eröffnet worden. Aber Strom liefert er nicht. Die Netzanbindung zum Festland wird nicht fertig.

Video ansehen 03:59

Zwischen der Betreiberfirma EWE und der niederländischen Firma Tennet, die für die Kabel zuständig ist, herrscht Krisenstimmung. Die Kabelleger begründen die Verzögerung mit Munitionsaltlasten auf dem Meeresgrund, die aufwändig beseitigt werden müssten. Die Betreiberfirma und auch die niedersächsische Landesregierung halten das aber für vorgeschoben. Damit die Windräder in der salzigen Seeluft nicht verrosten, muss die Anlage regelmäßig in Betrieb sein. Dazu wird ein Dieselgenerator verwendet. Statt sauberen Ökostrom zu produzieren, verbraucht die Anlage jetzt tausende Liter Diesel im Monat. Frühestens 2014 kann der Windpark ans Netz gehen. Made in Germany-Reporterin Claudia Laszczak berichtet von der Nordseeküste, wo die Energiewende ins Stocken gekommen ist.